RCAD

Als Neuling auf dem Markt, hatte RCAD eine lange Liste von Zielen, die mit diesem Projekt erreicht werden sollten. Zunächst einmal benötigte RCAD eine eindeutige Corporate Identity, die einen positiven ersten Eindruck bei potenziellen Kunden hinterlassen und das Unternehmen von seinen Mitbewerbern abheben sollte. Eine weitere wichtige Aufgabe für uns bestand darin, eine Webressource zu erstellen, die RCAD auf dem Markt repräsentieren und als Hauptinstrument zur Neukunden-Gewinnung und zur Förderung von Dienstleistungen dienen sollte. Und natürlich mussten wir eine Reihe von eindrucksvollen Illustrationen entwerfen, die die Persönlichkeit des Unternehmens unterstreichen und seine Erfolgschancen erhöhen sollten.

Um die Arbeitsproduktivität im Unternehmen zu steigern sowie alltägliche Prozesse zu optimieren, mussten Webportale sowohl für die Kunden als auch für das Backoffice von RCAD entwickelt werden. Das Webportal für Kunden ermöglichte es ihnen, 2D-Zeichnungen hochzuladen, die dann an die Manager zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet wurden. Die Manager wiederum sollten 2D-Zeichnungen in realistische VR-Modelle umwandeln, so dass die Kunden mit dem Design experimentieren sowie Farben, Materialien, Layouts usw. auswählen konnten. Das Gesamtziel der Lösung bestand also darin, den Kunden ein persönlicheres Nutzererlebnis zu bieten und dem RCAD-Team einen schnelleren Zugang zu Geschäftsinformationen, mehr Kontrolle über die Prozesse und eine bessere Kundenkommunikation zu ermöglichen. Um diese hervorragende Funktionalität zu gewährleisten, mussten wir jedoch die Struktur der künftigen RCAD-Portale gründlich organisieren und Usability-Tests durchführen.

Da RCAD plante, seinen Kunden ein immersives virtuelles Erlebnis zu bieten, mussten wir eine funktionsreiche VR-Anwendung entwickeln und implementieren. Die letzte Phase des Projekts bestand in der Gestaltung von Broschüren und anderen Druckmaterialien, die RCAD zu einer besseren Marketingleistung verhelfen sollten.

In der Diskussionsphase stellten wir RCAD verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten vor. Das RCAD-Team wiederum bot uns auch seine Ideen an, und wir entschieden uns gemeinsam für die am besten geeignete Art der Umsetzung. Nachdem alle Details geklärt waren, gingen wir in die Entwurfsphase über.

Wir begannen mit dem Branding und erstellten mehrere Moodboards, um die richtige visuelle Richtung zu bestimmen, nämlich Typografie, Farben, Illustrationen und andere visuelle Elemente für die Corporate Identity von RCAD. Als Hauptfarben wählte das Designteam von Ester Digital Schwarz, das Präzision und Zuverlässigkeit symbolisiert, und Beigetöne, die einen Hauch von Sanftheit verleihen. Unser Ziel war es, experimentelle und kreative Lösungen zu entwickeln, mit denen dann das perfekte, einzigartige Webdesign hergestellt werden konnte. So gelang es uns, eine einprägsame Designlösung zu schaffen, die Raffinesse und geometrische Abstraktion miteinander verbindet und perfekt zum Wesen von RCAD passt.

Für das Logo entschieden wir uns für einen geometrischen Stil, um Präzision und Innovation zu betonen. Das Logo stellt eine Kombination aus einer einfachen und modernen Wortmarke mit dem Symbol dar, das ein Teil des Buchstabens "R" ist. Die Bögen links vom Buchstaben sind mit dem Wort "Arcade" verbunden, das an den Firmennamen erinnert. Jeder Buchstabe besteht aus perfekten Kreisen und geraden Linien, die in warmen Farben gestaltet sind, was die Sanftheit und Ruhe noch verstärkt. Sobald die Branding-Elemente fertig waren, stimmten wir sie mit RCAD ab und finalisierten sie nach deren Wünschen.

Wir begannen dann mit der Erstellung einer RCAD-Website. Das Team von Ester Digital erstellte eine Sitemap und einen Warframe, um die einheitliche Website-Struktur zu gewährleisten sowie ihre Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Im Einklang mit Brand Guidelines erstellten wir ein Website-Visual sowie wählten Illustrationen aus, die die Werte und die Mission des Unternehmens perfekt vermitteln.

Eine unserer Aufgaben bestand darin, Webportale sowohl für das RCAD-Team als auch für seine Kunden zu erstellen. Da das Produkt neu auf diesem Markt war, hatten wir keinen Spielraum für Fehler. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Warframes an echten Nutzern zu testen, die uns anschließend Feedback und wertvolle Empfehlungen gaben. Dadurch konnte unser Team ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Sobald die Warframing-Phase erfolgreich abgeschlossen war, gingen wir zur Umsetzung über. Um den Prozess zu beschleunigen, haben wir das Ant-Design-System eingesetzt.

Auf Anfrage von RCAD entwickelten wir dann eine spezielle VR-Anwendung. Um sicherzustellen, dass die Anwendung nicht nur den Bedürfnissen von RCAD-Mitarbeitern und ihren Kunden, sondern auch den Markterwartungen entspricht, analysierten wir ähnliche Apps und sahen uns Richtlinien für die Entwicklung ähnlicher Produkte an. Auf diese Weise konnten wir eine qualifizierte Lösung schaffen, die durch gründliche Forschung validiert wurde und daher erfolgreich war.

Der letzte Schliff war die Gestaltung von Broschüren, E-Mail-Newsletter-Vorlagen und Visitenkarten für RCAD, die das Markenimage von Anfang an verstärken sollten. All das half dem Unternehmen, sich als professioneller und zuverlässiger Dienstleister zu etablieren.

Ester Digital erstellte eine einzigartige und wiedererkennbare Website für RCAD, die es dem Unternehmen ermöglichte, sich einen Namen zu machen und ein neues Produkt erfolgreich auf dem Markt einzuführen. Darüber hinaus erwiesen sich die von uns entwickelten funktionalen und benutzerfreundlichen Webportale sowie die VR-Anwendung als ein wertvolles Hilfsmittel für die Kunden von RCAD. So können die Nutzer mit Haus- und Gebäudedesigns in Echtzeit experimentieren. All das wirkte sich positiv auf das Markenimage aus und bescherte den RCAD-Kunden ein unvergleichliches VR-Erlebnis.